Demokratische Alternative
Demokratische Alternative  

Corona-Krise

Hier ein am 7.4.2020 ergangenes Mail dazu:

 

Von: Gerhard Kuchta <gerhard_kuchta@hotmail.com>
Gesendet: Dienstag, 7. April 2020 16:05
An: post@bka.gv.at; post@sozialministerium.at; office@oevpklub.at; bundesbuero@gruene.at; klub@spoe.at; parlamentsklub@fpoe.at; parlamentsklub@neos.eu; bundesvorstand@kpoe.at; kontakt@derwandel.at; office@daoe-wien.at; info@wfoe.at; kontakt@dboe.at
Cc: Chefredaktion APA; ORF ZiB 2; ORF Online; Der Standard (Chefredaktion) ; Kurier (Chefredaktion); KRONE (Chefredaktion); Redaktion Österreich; Heute; Die Presse (Chefredaktion); Profil; Chefredaktion Wiener Zeitung; News; Puls 4; ATV; Servus TV; DA-Vorstand
Betreff: Offener Brief zur Corona-Krise
 

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler,
sehr geehrter Herr Minister,
sehr geehrte Damen und Herren,


anbei finden Sie einen Offenen Brief zur derzeitigen Krise und Situation - mit der dringenden Bitte, die eingebrachten Anregungen zu evaluieren und weiter zu verfolgen.

  
Für die "Demokratische Alternative"
hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta

(Vorsitzender)

 

Offener Brief zur Coronakrise.pdf
PDF-Dokument [454.8 KB]

 

Hier ein am 17.4.2020 ergangenes zweites Mail dazu:

 

Von: Gerhard Kuchta <gerhard_kuchta@hotmail.com>
Gesendet: Freitag, 17. April 2020 09:46
An: post@bka.gv.at; post@sozialministerium.at; office@oevpklub.at; bundesbuero@gruene.at; klub@spoe.at; parlamentsklub@fpoe.at; parlamentsklub@neos.eu; bundesvorstand@kpoe.at; kontakt@derwandel.at; office@daoe-wien.at; info@wfoe.at; kontakt@dboe.at
Cc: Chefredaktion APA; ORF ZiB 2; ORF Online; Der Standard (Chefredaktion) ; Kurier (Chefredaktion); KRONE (Chefredaktion); Redaktion Österreich; Heute; Die Presse (Chefredaktion); Profil; Chefredaktion Wiener Zeitung; News; Puls 4; ATV; Servus TV; DA-Vorstand
Betreff: Zweiter Offener Brief zur Corona-Krise

 

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler,
sehr geehrter Herr Minister,
sehr geehrte Damen und Herren,


anbei finden Sie unseren zweiten Offenen Brief zur derzeitigen Krise und Situation - mit einerseits der neuerlichen dringenden Bitte, die eingebrachten Anregungen zu evaluieren und andererseits der Bitte um Ihre geschätzte Stellungnahme zu den angesprochenen Kritikpunkten und Ihrem weiteren Vorgehen diesbezüglich.

  
Für die "Demokratische Alternative"
hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta

(Vorsitzender)

 

 

Hier ein am 26.4.2020 ergangenes drittes Mail dazu:

 

Von: Gerhard Kuchta <gerhard_kuchta@hotmail.com>
Gesendet: Sonntag, 26. April 2020 17:38
An: post@bka.gv.at; post@sozialministerium.at; office@oevpklub.at; bundesbuero@gruene.at; klub@spoe.at; parlamentsklub@fpoe.at; parlamentsklub@neos.eu; bundesvorstand@kpoe.at; kontakt@derwandel.at; office@daoe-wien.at; info@wfoe.at; kontakt@dboe.at; Chefredaktion APA; ORF ZiB 2; ORF Online; Der Standard (Chefredaktion) ; Kurier (Chefredaktion); KRONE (Chefredaktion); Redaktion Österreich; Heute; Die Presse (Chefredaktion); Profil; Chefredaktion Wiener Zeitung; News; Puls 4; ATV; Servus TV
Cc: DPA; FAZ; Süddeutsche Zeitung; Spiegel, ARD-Tagesschau; Bild; SRF; NZZ; DA-Vorstand
Betreff: Dritter Offener Brief zur Corona-Krise in Österreich

 

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler,
sehr geehrter Herr Minister,
sehr geehrte Damen und Herren,

 

anbei finden Sie unseren dritten Offenen Brief zur derzeitigen Krise und Situation - mit 40 konkreten Fragen - und eine ausführlichen bzw. mit anschaulichen Beispielen versehenen Begründung, warum gerade diese Fragen gestellt werden. 

 

Wir bitten um Ihre geschätzte Bearbeitung und Beantwortung.

  
Für die "Demokratische Alternative"
hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta

(Vorsitzender)

 

 

Hier ein am 21.7.2020 ergangenes viertes Mail dazu:

 

Von: Gerhard Kuchta
Gesendet: Dienstag, 21. Juli 2020 23:58
An: Bundeskanzleramt; Vizekanzler; Sozialministerium; Ministerbüro BMI; ÖVP Parlamentsklub; GRÜNE Bundesbüro; SPÖ Parlamentsklub; FPÖ Parlamentsklub; NEOS Parlamentsklub; ARTIKEL EINS; Chefredaktion APA; ORF ZiB 2; ORF Online; Der Standard (Chefredaktion); Kurier (Chefredaktion); KRONE (Chefredaktion); Redaktion Österreich; Heute; Die Presse (Chefredaktion); Profil; Chefredaktion Wiener Zeitung; News; Puls 4; ATV; Servus TV
Cc: DPA; Frankfurter Allgemeine Zeitung; Süddeutsche Zeitung; Spiegel; Tagesschau; Bild; SRF; Neue Züricher Zeitung; Vorstand DA 
Betreff: Vierter Offener Brief zur Corona-Krise in Österreich
 

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler,
sehr geehrter Herr Vizekanzler
sehr geehrter Herr Minister,
sehr geehrte Damen und Herren,

 

anbei finden Sie unseren vierten Offenen Brief zur derzeitigen Krise und Situation. 

 

Wir bitten - neuerlich und nachdrücklich - um Ihre geschätzte Bearbeitung und Beantwortung.
  
Für die "Demokratische Alternative"
hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta
(Vorsitzender)

 

Hier ein am 30.9.2020 ergangenes fünftes Mail dazu:

 

Von: Gerhard Kuchta
Gesendet: Mittwoch, 30. September 2020 20:03
An: Kanzlei des österr. Bundespräsidenten
Cc: Bundeskanzleramt; Vizekanzler; Sozialministerium; Ministerbüro BMI; ÖVP Parlamentsklub; GRÜNE Bundesbüro; SPÖ Parlamentsklub; FPÖ Parlamentsklub; NEOS Parlamentsklub; ARTIKEL EINS; Chefredaktion APA; ORF ZiB 2; ORF Online; Der Standard (Chefredaktion); Kurier (Chefredaktion); KRONE (Chefredaktion); Redaktion Österreich; Heute; Die Presse (Chefredaktion); Profil; Chefredaktion Wiener Zeitung; News; Puls 4; ATV; Servus TV; DPA; Frankfurter Allgemeine Zeitung; Süddeutsche Zeitung; Spiegel; Tagesschau; Bild; SRF; Neue Züricher Zeitung; Vorstand DA 
Betreff: Fünfter Offener Brief zur Corona-Krise in Österreich

 

Sehr geehrter Herr Bundespräsident,

 

anbei finden Sie unseren bereits fünften Offenen Brief zur derzeitigen Krise und Situation. 

 

Wir weisen darauf hin, dass in diesem Brief unter Punkt 6. auch dringend zu ergreifende Maßnahmen enthalten sind. 
Andernfalls ersuchen wir Sie um Ihre geschätzte Rückäußerung.


  
Für die "Demokratische Alternative"
hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta
(Vorsitzender)

 

Die Reaktion des Gesundheitsministeriums:

Von: buergerservice@sozialministerium.at 
Gesendet: Montag, 12. Oktober 2020 14:08
An: gerhard_kuchta@hotmail.com
Betreff: RE: WG: Vierter Offener Brief zur Corona-Krise in Österreich [20200722-083506632/20201012-140853435]
 
Sehr geehrter Herr Kuchta,


Vielen Dank für Ihr Schreiben, das im Service für Bürgerinnen und Bürger des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK - Sozialministerium) eingelangt ist.


Wir haben Ihr Anliegen nun zur Kenntnis genommen und versuchen den Umständen entsprechend zu handeln. Der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern ist uns ein großes Anliegen und die aus der Bevölkerung an uns herangetragenen Anregungen und Hinweise bieten wertvolle Denkanstöße für die kritische Überprüfung bestehender Regelungen sowie die Entwicklung und Durchsetzung besser geeigneter Lösungen.


Mit freundlichen Grüßen

------------------------------------------------------

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege 
und Konsumentenschutz

Service für Bürgerinnen und Bürger

 

 

Anmerkung: Die Reaktion des Gesundheitsministeriums (in der betont wird, dass der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern dem Ministerium ein großes Anliegen ist etc. etc.) erfolgte auf den VIERTEN Offenen Brief der DA vom 21.7.2020 - nachdem im FÜNFTEN Offenen Brief vom 30.9.2020 vom Bundespräsidenten eine Entlassung der Bundesregierung verlangt worden war!

 

Ein Brief an die IG Kabarett vom 13.5.2020 - mit der Bitte um Weiterleitung an die Künstler.

 

Brief an die Kabarettisten.pdf
PDF-Dokument [413.1 KB]

 

Eine Anregung und Frage an die Rathaus-Parteien zur Gutschein-Aktion der Stadt Wien "Das geht aufs Haus".

 

Antwort der Wiener Grünen:

 

Von: Dialogbuero Wien 
Gesendet: Mittwoch, 20. Mai 2020 10:58
An: gerhard_kuchta@hotmail.com
Betreff: Re: Anregung und Frage zur Gutschein-Aktion "Das geht aufs Haus"
 
Sehr geehrter Herr Kuchta!

 

Vielen lieben Dank für die Überlegungen die Sie in dem Schreiben anstellen.

 

Es ist richtig, dass gerade die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen dieser Pandemie eine riesige Herausforderung darstellen. Organisationen die sich der Betreuung von armutsbetroffenen Menschen annehmen, haben bereits zur Spende der Gastro-Gutscheine aufgerufen. Beispielsweise die Caritas, das Neuner Haus, der Augustin etc. - wir sind hier bemüht gut Lösungen zu erreichen und auch das Angebot in diesen Bereichen weiter mit Mitteln der Stadt Wien zu verstärken.

 

Beispielsweise wurde im Bereich der Wohnungslosenhilfe sofort mit einem "Sommerpaket" und verstärkten Angeboten auf die Corona Krise reagiert.

 

Ebenso hat eine rasche Gesetzesänderung in der Mindestsicherung eine kontaktlose Verlängerung der Bescheide und vereinfachte Verfahren ermöglicht.

 

Wir sind sicher, dass es mit gemeinsamen Anstrengungen aller gelingen wird, diese Krise zu meistern.

 

Mit freundlichen Grüßen!
Ihr Dialogteam der Wiener Grünen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Demokratische Alternative